190,42€
Livraison GRATUITE vendredi 3 février. Détails
Ou livraison accélérée demain 2 février. Commandez dans les 6 h 20 min. Détails
En stock.
[{"displayPrice":"190,42 €","priceAmount":190.42,"currencySymbol":"€","integerValue":"190","decimalSeparator":",","fractionalValue":"42","symbolPosition":"right","hasSpace":true,"showFractionalPartIfEmpty":true,"offerListingId":"QIt6zCC9nSQreSjY2FvhxUbB632nmAFeeYzOT8wUVKPGFOpthhAJaFMUkJVNJ06H0mK6IBFIhT%2Be%2FrXzCfqm9oa287r5U3kyZdX1FIT7zd9xjSkfsszOT%2BMhMB9amZ4Emq6upmuVi15JU3V4cjl1eabGWqVhqh2g","locale":"fr-BE","buyingOptionType":"NEW"}]
190,42 € () Options sélectionnées incluses. Comprend le paiement mensuel initial et les options sélectionnées. Détails
Prix
Sous-total
190,42 €
Sous-total
Ventilation du paiement initial
Les frais d’expédition, la date de livraison et le total de la commande (taxes comprises) indiqués lors de la finalisation de la commande.
Votre transaction est sécurisée
Nous nous efforçons de protéger votre sécurité et votre vie privée. Notre système de paiement sécurisé chiffre vos données lors de la transmission. Nous ne partageons pas les détails de votre carte de crédit avec les vendeurs tiers, et nous ne vendons pas vos données personnelles à autrui. En savoir plus
Expédié par
Amazon.com.be
Vendu par
Amazon.com.be
Expédié par
Amazon.com.be
Vendu par
Amazon.com.be
Breville Cafetière/machin... a été ajouté à votre Panier
Vous l'avez déjà ?

Breville Cafetière/machine à expresso Breville Barista Max | Semi-automatique avec moulin broyeur à grain intégré | Buse à vapeur pour faire mousser le lait & pompe italienne de 15 bars [VCF126X]

4.3 étoile(s) sur 5 348 évaluations

190,42€

Améliorez vos achats


À propos de cet article

  • Un excellent café en toute simplicité, dégustez chez vous un café digne de celui de votre bar préféré en seulement 2 étapes
  • Des commandes simples avec des fonctionnalités de qualité professionnelle pour préparer un délicieux café́, à chaque tasse
  • Un système exclusif à trois voies permet de faire chauffer l'eau rapidement, de régler la température de manière précise et d'extraire l'arôme uniformément pour obtenir un café à la fois relevé et parfaitement équilibré
  • La puissante buse à vapeur pivotante produit une micro-mousse de lait aussi veloutée que celle proposée dans un bar, pour un délicieux latte, café́ au lait ou cappuccino

Produits fréquemment achetés ensemble

  • Breville Cafetière/machine à expresso Breville Barista Max | Semi-automatique avec moulin broyeur à grain intégré | Buse à va
  • +
  • Graef CM702EU Moulin à café, broyeur conique en métal, noir
  • +
  • Dreamfarm DFGR1181 Marco Noir (pot pour récupérer le marc de café)
Prix total:
Pour voir notre prix, ajoutez ces articles à votre panier.
Ces articles sont vendus et expédiés par des vendeurs différents.
Choisir les articles à acheter ensemble.

Contenu du carton

  • Cafetière Breville Mini Barista VCF125X
  • Porte-filtre de 58 mm
  • Paniers à filtre à paroi double 1 dose et 2 doses
  • Tasseur
  • Pichet à lait en inox de 350 ml
  • Disque de nettoyage
  • Aiguille de nettoyage
  • Mode d'emploi

  • Description du fabricant

    Description du produit

    Bénéficiez d'un café de qualité professionnelle, confortablement installé chez vous, grâce à la machine à café expresso breville barista mini. Inspirée des machines professionnelles, cette machine à expresso intuitive a été soigneusement conçue pour vous permettre de déguster chez vous un café́ digne d'un barista, à chaque tasse. La technologie temp iq shot control offre une température constante et précise de l'eau ainsi qu'une par leś-infusion douce pour un arôme à la fois relevé et parfaitement équilibré. La puissante pompe italienne de 15 bars garantit une pression optimale et une crème onctueuse.

    Informations sur le produit

    Descriptif technique

    Informations complémentaires

    Détails sur le produit

    • Dimensions du produit (L x l x h) ‏ : ‎ 350 x 29.6 x 38.6 cm; 6.1 kilogrammes
    • Fabricant ‏ : ‎ Newell Brands
    • ASIN ‏ : ‎ B07VPHD8L8
    • Numéro du modèle de l'article ‏ : ‎ VCF125X
    • Pays d'origine ‏ : ‎ China
    • Commentaires client :
      4.3 étoile(s) sur 5 348 évaluations

    Questions et réponses des clients

    Commentaires client

    4,3 sur 5 étoiles
    4,3 sur 5
    348 évaluations

    Meilleures évaluations de Belgique

    Il y a 0 commentaire et 0 évaluations venant de Belgique

    Meilleurs commentaires provenant d’autres pays

    Ned G.
    5,0 sur 5 étoiles Fast optimale Siebträgerkaffeemaschine zu einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis
    Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 7 mars 2021
    Image client
    Ned G.
    5,0 sur 5 étoiles Fast optimale Siebträgerkaffeemaschine zu einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis
    Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 7 mars 2021
    Sehr geehrte Mitleserin,
    Sehr geehrter Mitleser,

    hiermit bewerte ich die aus den Bildern hervorgehende Mini Barista von Breville ohne Kaffeemühle auf subjektiver Basis anhand objektiver Daten und persönlichen Feststellungen. Ebenfalls werde ich vorherige eins- und zwei-Sternbewertungen analysieren sowie klassifizieren.

    Lange habe ich mir überlegt die mit integrierter Kaffeemühle käuflich zu erwerben, jedoch besteht die Problematik darin, wenn die Mühle defekt ist, gibt es ein Riesentheater sowohl mit der Reparatur und der daraus resultierenden Wartezeit; daher physikalisch voneinander getrennt und wenn man sich später einmal für eine andere Mühle entscheidet, bereut man es umso weniger.

    Wer viel um die Gegend reist oder im Außendienst mit hohen Arbeitszeiten tätig ist, könnte sich die mit Kaffeemühle in sein Autokofferraum installieren und hätte stets einen frischen selbstgemachten Espresso auf der Strecke.

    Zuerst möchte ich mit der Analyse der Negativbewertungen dieses Produkts hier auf Amazon beginnen und gleichzeitig bitte ich Amazon die beiden Modelle in Bezugnahme auf die Bewertung voneinander zu splitten. Weil die Maschine mit dem Mahlwerk, macht die ohne Mahlwerk Rezensions-technisch schlechter. Dieses Gerät hat sozusagen viel mehr Bewertungspunkte als angezeigt.

    Unabhängig davon kann man allgemein natürlich darüber philosophieren, ob man ein defektes oder falsch/gebraucht geliefertes Gerät mit einem Stern bewertet, es gar nicht in das Bewertungssystem einfließen lässt oder einen weiteren Stern einführt, welches als „defekt“ oder „falsche Ware erhalten“ klassifiziert wird. Meiner Meinung nach wäre das letztere eher der gesunde Weg. Weil die Faktoren für das defektsein verschiedene sein können:

    - Montagsmodell - Fehler liegt beim Hersteller und 1 Stern wäre gerechtfertigt, kann aber niemand wissen, vor allem wegen folgendem Grund.

    - Defekt wegen den Lieferumständen - Es ist bekannt, dass manchmal Logistikunternehmen nicht fein mit Produkten umgehen und da kann der Hersteller es noch so verpacken wie er möchte und hier kann das Produkt kaputt gehen beim Versand vom Hersteller/Vertreiber zu Amazon oder von Amazon zum Kunden und Amazon testet nicht jedes einzelne Produkt vor dem Versand zum Endverbraucher.

    - Amazon verschickt falsche oder gebrauchte Ware - Schuld liegt eindeutig nicht beim Produkt und sollte nicht in das Bewertungssystem einfließen.

    Weil man als Endkunde nicht weiß, an welchen der vorgenannten Gründe es liegen könnte, sollte man es nicht ins Bewertungssystem einfließen lassen.

    Zum jetzigen Zeitpunkt (07.03.2021) wurde dieses Produkt global in der 1- und 2-Sternkategorie 21-mal bewertet. Rezensiert hingegen 8x 1 Stern und 8x 2 Sterne und klassifiziert man diese, kommt man zu folgendem Ergebnis:

    8x Defekt
    1x Maschine „neu“ bestellt, aber ein gebrauchtes Gerät wurde von Amazon geliefert
    2x Ungenau bzw. kurz bewertet
    5x Keine Rezension
    1x Service von Breville aufgrund des Bezugs der Zubehöre wie Siebträger wird bemängelt
    4x Beschwerde
    # über Siebträgerbedienung, Preis-/Leistungsverhältnis und das daneben tröpfeln aufgrund der fehlenden Senkrechtführung im Siebträger
    # über Aroma und Geschmack (liegt höchstwahrscheinlich an den von ihm verwendeten Kaffeebohnen oder die Maschine ist defekt)
    # Nicht alle Tropfen würden in der Tasse ankommen und er sei viel mit der Reinigung beschäftigt (das stimmt sogar teilweise, weil die Siebträger nicht über senkrechtgenormte Ausgänge bzw. Rohre verfügen, sollte man Becher mit einem größeren Radius verwenden und naja hochhalten wäre jetzt nicht unbedingt eine Alternative; da würde einem der Arm abfallen bis der Vorgang abgeschlossen ist - ich persönlich verwende Espressogläser von Poli und wenn ich die wirklich optimal platziere, geht kein Tropfen daneben. Hingegen wenn ich Cappuccino-Gläser verwende brauch ich nicht besonders drauf achten)
    # Beim Aufschäumvorgang für ein Cappuccino sei es zu laut und der Espresso komme nur tröpfchenweise heraus (in der Bedienungsanleitung steht, wie man es optimal hält, dass dieses Geräusch so gering wie möglich ist und das zweite kann ich bestätigen, auch wenn es bei mir anfangs fließend rauskommt und im Nachhinein tröpfelt, kann aber auch daran liegt, weil ich das mit dem Tamperpressung noch üben muss

    Würde man die ersten fünf Faktoren komplett entfernen, käme dieses Produkt gewiss auf über 4,7

    Erst einmal die Negativpunkte:

    -1- Mehrere Kratzer auf der obigen vorderen Oberfläche nach dem Auspacken. Produktionsfehler? Gebrauchtes Gerät?

    -2- Bezüglich der Wartezeit, wäre es in Ordnung - in Anbetracht der Qualität, ruhig länger zu warten, aber genau aus dem Grund ist der Espresso nicht mehr warm genug bis der letzte Tropfen im Becher gelandet ist - auch wenn die Temperatur anfangs in Ordnung ist. Die Erwärmung der Tassen auf der Maschinenoberfläche erwähne ich weiter unten bei „Neutrale Punkte“, womit es eventuell auch ein Zusammenhang haben könnte, warum er letztendlich nicht die Wärme erreicht, welche man sich wünscht.

    -3- Wenn man ein Prozess wie bspw. Espresso rauslassen startet, blinkt es die ganze Zeit und da fehlt einfach ein Blinkstatus, welcher bestätigt - Vorgang beendet. Man beobachtet eben bis der letzte Tropfen die Tasse erreicht hat.

    Mit dem letzten Punkt kann ich leben, aber zu Punkt 1 möchte ich dazu sagen, dass keine Schutzfolien geklebt waren und mich Interessiert es als Endverbraucher nicht, wodurch die Kratzer zustande kommen und werde voraussichtlich eine zweite Chance geben, indem ich es zurückschicke und eins ohne Kratzer erwarte, ansonsten werde ich wohl mehr Geld für ein alternatives Produkt ausgeben, weil es höchstwahrscheinlich kein vergleichbares Produkt in dieser Preiskategorie vorhanden ist - Gegebenenfalls verzichte ich auf den Milchschäumer, welchen ich sowieso kaum als Espressotrinker verwende. Und was Punkt 2 betrifft, werde ich noch einiges ausprobieren, bevor ich mich da festlege.

    Ergeht bzw. erging es euch gleichfalls?

    Neutrale Punkte:

    +1- Klar sollte man sich entscheiden welchen Weg man einschlägt: Leicht oder Mobilität. Weil die Maschine leicht ist, hat man die Maschine natürlich festzuhalten, wenn man den Siebträger in die Maschine reindreht und nach der Verwendung wieder rausdreht. Dafür könnte sie zu den leichten Siebträgermaschinen mit 6 kg gehören, bei der ein 2l-großer Wassertank und Milchschäumer integriert ist.

    -2- Die Wartezeit beim Erwärmen der Tasse/Teller ist mir frühs egal, weil ich sowieso die Maschine einschalte und anschließend Duschen gehe (und man könnte sich auch eine automatische Zeitschaltuhr zulegen oder mit App-Steuerung notfalls), jedoch könnte das erwärmte von der Temperatur höher sein.

    Natürlich könnte man zum letzten Punkt sagen, dass es nicht selbstverständlich ist, über der Maschine ein Heizsystem bzw. eine Ablage für Gläser zu haben. Unterm Strich könnte man mit diesem Manko leben und es ausschließlich als Ablage verwenden und ein externes Gerät sich zulegen, der die Gläser auf höhere Temperaturen bringt.

    Zu guter Letzt zu den Pluspunkten:

    Vorweg möchte ich klarstellen, dass diese Maschine nur so und das produzieren kann, wie ihr sie behandelt und was ihr dieser gibt, sprich die Bezugnahme auf die Qualität einzelner Faktoren legt ihr natürlich individuell selber fest: Kaffeebohnen- bzw. Pulverqualität (+Bohnenmahlwerk), Wasserqualität, Tamperdruck, Kaffeebohnen und Reinigung.

    +1+ Preis-/Leistungsverhältnis (189 EUR): Hervorragend!
    In dieser Preiskategorie (150 bis 250) als bestbewertete Maschine bei Amazon und einer der Top-Argumente für mich, diese Maschine käuflich zu erwerben und ich sorge mit meiner Bewertung dafür, dass er eine noch höhere Bewertungspunktzahl erreicht.

    +2+ Qualität der Umsetzung von Pulverform im Siebträger zum (flüssigen) Espresso: Hervorragend!
    In meine Maschine tue ich das Heilwasser von St. Leonhardsquelle verwenden. Dieses Wasser tue ich nicht durch ein Filter laufen lassen, weil ich denke, dass dadurch auch wichtige Nährstoffe vom Wasser verloren gehen können.

    Als Kaffeebohne verwende ich entweder von der earlybird-Rösterei aus Stuttgart, deren BIO-Bohnenmischung zu 70% aus Arabica-Bohnen von Mexiko stammen und 30% aus Robusta-Bohnen von Indien oder verschiedene Varianten von GEPA. Die Marke earlybird ziehe ich vor, weil er ein kräftigeres Aroma hat, besser schmeckt und viel weniger Bohnen in der Verpackung kaputt sind.

    +3+ Reinigung der Maschine sowie des Siebträgers: Hervorragend!
    Nach der Verwendung tue ich den Kaffeerest entfernen und spüle den Siebträgerbehälter direkt mit Wasser ab. Dieses Teil tue ich aus dem Siebträger darauffolgend entfernen und wiederhole das mit der Rückseite. Als Nächstes reinige ich unter fliessendem Wasser den Siebträger (Vorder- und Rückseite). Im letzten Schritt trockne ich vollständig beide direkt mit einem sauberen Küchentuch ab für die nächste Verwendung. Nun befeuchte ich ein Küchenrolle mit Wasser und wische den Bereich an der Kaffeemaschine, wo der Siebträger drangehängt wird ab und trockne es im Anschluss direkt mit Küchenrolle oder einem Tuch, wobei ein Tuch eventuell besser wäre. Den Behälter tue ich hin und wieder mal sauber machen.

    Schöne Grüße an alle und falls es Fragen gibt, kann ich sie euch gerne soweit es geht, beantworten.
    Images dans cette revue
    Image client Image client Image client Image client Image client
    Image clientImage clientImage clientImage clientImage client
    43 personnes ont trouvé cela utile
    Signaler un abus
    Salvador B
    5,0 sur 5 étoiles Excelente adquisicion
    Commenté en Espagne 🇪🇸 le 10 janvier 2021
    30 personnes ont trouvé cela utile
    Signaler un abus
    Thomas G.
    3,0 sur 5 étoiles Guter Espresso aber leider zwei große Schwächen
    Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 17 avril 2021
    23 personnes ont trouvé cela utile
    Signaler un abus
    Edmond Dantès
    5,0 sur 5 étoiles Genialissime tres bon café !
    Commenté en France 🇫🇷 le 19 avril 2021
    Image client
    Edmond Dantès
    5,0 sur 5 étoiles Genialissime tres bon café !
    Commenté en France 🇫🇷 le 19 avril 2021
    Superbe, à l'air très costaud, matériaux nobles inox, très bonnes finitions, machine de qualité qui va durer. Café excellent beaucoup de créma comme au bistrot. Vraiment satisfait. Je ne comprends pas les mauvais commentaires qui m'avaient refroidi. Mon commentaire concerne la version mini sans le moulin. Vraiment bon achat, en plus je l'ai eu à 170 euros, merci Amazon, merci Breville. Le seul bémol c'est que je vais maintenant boire trop de cafés tellement ils sont excellents avec cette machine ( pour info j'ai obtenu un super résultat avec du malongo commerce équitable et avec du Lavazza spécial espresso. ) Conclusion je valide cet achat! Allez y pour la version mini barista!
    Images dans cette revue
    Image client
    Image client
    18 personnes ont trouvé cela utile
    Signaler un abus
    Inge Jo.
    5,0 sur 5 étoiles Breville Espresso vor 125
    Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 20 septembre 2020
    22 personnes ont trouvé cela utile
    Signaler un abus