214,65€
Livraison GRATUITE lundi 30 janvier. Détails
Ou livraison accélérée demain 29 janvier. Commandez dans les 5 h 51 min. Détails
En stock.
[{"displayPrice":"214,65 €","priceAmount":214.65,"currencySymbol":"€","integerValue":"214","decimalSeparator":",","fractionalValue":"65","symbolPosition":"right","hasSpace":true,"showFractionalPartIfEmpty":true,"offerListingId":"djR8eicnxyUl1xizykE8prZCcLv6CORaJZPl%2By1Fv6MgW8mww47jFsAujdfmBZVc1bpxgzuvsgg0lASAKkcDkeq7Ho5vS1rmQxlVCynhROQWCdmGyVKYZw4BtMMUZCdtDLAzRiJNavlQyE0L3gDxs5iFyrRf4dx8","locale":"fr-BE","buyingOptionType":"NEW"}]
214,65 € () Options sélectionnées incluses. Comprend le paiement mensuel initial et les options sélectionnées. Détails
Prix
Sous-total
214,65 €
Sous-total
Ventilation du paiement initial
Les frais d’expédition, la date de livraison et le total de la commande (taxes comprises) indiqués lors de la finalisation de la commande.
Votre transaction est sécurisée
Nous nous efforçons de protéger votre sécurité et votre vie privée. Notre système de paiement sécurisé chiffre vos données lors de la transmission. Nous ne partageons pas les détails de votre carte de crédit avec les vendeurs tiers, et nous ne vendons pas vos données personnelles à autrui. En savoir plus
Expédié par
Amazon.com.be
Vendu par
Amazon.com.be
Expédié par
Amazon.com.be
Vendu par
Amazon.com.be
Marshall KILBURNBTIISCHWA... a été ajouté à votre Panier
Vous l'avez déjà ?

Marshall KILBURNBTIISCHWARZ, Kilburn II Enceinte Portable Bluetooth Étanche IPX2 - Noir, Taille unique

4.7 étoile(s) sur 5 17,330 évaluations

214,65€
Noir
Portatif
Kilburn II

À propos de cet article

    Ceci est adapté à votre .
  • Cliquez-ici pour vous assurer de la compatibilité de ce produit avec votre modèle
  • Un son multi-directionnel: cette petite merveille offre un son multi-directionnel qui vous permettra de vous immerger dans votre musique
  • Bluetooth 5.0: Le kilburn II est équipé de la technologie Bluetooth 5.0 aptx qui permet de jouer de la musique sans fil
  • Le kilburn II est classé ipx2, c’est-à-dire qu’il est capable de supporter un peu d’eau

Produits fréquemment achetés ensemble

  • Marshall KILBURNBTIISCHWARZ, Kilburn II Enceinte Portable Bluetooth Étanche IPX2 - Noir, Taille unique
  • +
  • Syncwire Câble audio auxiliaire 3,5 mm – 1 m – Câble auxiliaire en nylon tressé pour voiture, casque, iPhone, iPad, iPod, Sam
Prix total:
Pour voir notre prix, ajoutez ces articles à votre panier.
Ces articles sont vendus et expédiés par des vendeurs différents.
Choisir les articles à acheter ensemble.

Informations sur le produit

Descriptif technique

Informations complémentaires

Garantie et Assistance

Politique de retour Amazon.com.be:Indépendamment de votre droit de rétractation, vous bénéficiez d’un droit de retour de 30 jours pour de nombreux produits. Pour les exceptions et les conditions, voir Détails sur les retours.

Description du produit

Cette petite merveille pèse seulement 2,5 kg ; il s’agit de l’enceinte la plus puissante de sa catégorie. Elle produit des sons graves, aigus et moyens d’une clarté inégalée par les autres enceintes de la même taille. Par ailleurs, grâce à son son multi-directionnel, vous pourrez vous immerger dans votre musique, chez vous comme à l’extérieur.


Questions et réponses des clients

Commentaires client

4,7 sur 5 étoiles
4,7 sur 5
17 330 évaluations

Meilleures évaluations de Belgique

Il y a 0 commentaire et 1 évaluation venant de Belgique

Meilleurs commentaires provenant d’autres pays

Lila
3,0 sur 5 étoiles Kilburn 2 vs 1 - dieses Gejammer nervt
Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 29 novembre 2018
Couleur: NoirStyle: PortatifNom du motif: Kilburn IIAchat vérifié
Image client
Lila
3,0 sur 5 étoiles Kilburn 2 vs 1 - dieses Gejammer nervt
Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 29 novembre 2018
Die Kilburn 2 tritt in sehr große Fußabdrücke.
Vorab ich besitze beide Geräte.
Wenn man sich mit den Bewertungen der Kilburn 1 beschäftigt dann sieht man schnell dass das Gerät FAST perfekt ist.

Lediglich bei voller Lautstärke bricht die Qualität zusammen und der Bass könnte etwas stärker sein.

Was hat die 2.Version also gemacht.
Sie ist lauter, der Bass ist stärker, und kann voll aufgedreht werden ohne einzuknicken.
Sie ist also in ALLEM Belangen stärker und technisch auf den Stand 2018 gebracht, Schnellladefunktion, wasserdicht, bt 5.0 ...
Bravo Marshall, das ist euch gut gelungen.

Optisch ist sie immer noch retro geblieben, ist etwas moderner gehalten und man erkennt sofort dass man ein neues Gerät hat.
Genau das nervt mich hier.
Das Gerät hat 5 Sterne verdient. das ist keine Frage. Nur weil manche das alte Design besser finden bewerten sie hier mit 3 Sternen.
WARUM DENN DAS????
Gäbe es die erste Version nicht, dann hättet ihr es doch anders bewertet.
Mann oh mann...

Ich für meinen Teil feiere auch das Design, da ich hier auch das Gefühl bekomme etwas neues in der Hand zu halten.
Würde das Gerät so aussehen wie die erste Version, wäre das total langweilig!!
Ähnlich wie bei einem renommierten Handy Hersteller bei dem die Handys 3 Jahre lang gleich aussehen....

Von mir gibt es hier für kilburn 1 und Kilburn 2, für beide 5 Sterne.
Beide haben das verdient.
Die 2.Kilburn ist dabei aber stärker- ist ja auch neuer und neuer.

Update nach knapp einem Jahr Nutzung:
Ständige BT Abbrüche machen einem den Spass am hören kaputt.

Schade, da die Box an sich sehr solide ist.
2 Sterne Abzug
Images dans cette revue
Image client
Image client
305 personnes ont trouvé cela utile
Signaler un abus
O.C
3,0 sur 5 étoiles Stockwell II (Volume & Bass) Not good enough for the price (£219). Great Sound quality otherwise!
Commenté au Royaume-Uni 🇬🇧 le 23 juin 2019
Couleur: NoirStyle: Home SpeakerNom du motif: Stockwell IIAchat vérifié
87 personnes ont trouvé cela utile
Signaler un abus
Ben Rowe
2,0 sur 5 étoiles Outstanding sound for the size, but with a major flaw with the audio input
Commenté au Royaume-Uni 🇬🇧 le 4 décembre 2019
Couleur: NoirStyle: Home SpeakerNom du motif: Stockwell IIAchat vérifié
Image client
Ben Rowe
2,0 sur 5 étoiles Outstanding sound for the size, but with a major flaw with the audio input
Commenté au Royaume-Uni 🇬🇧 le 4 décembre 2019
I didn't end up keeping this speaker and have actually been without it for quite some time now. I wrote an extremely long and detailed review and then wondered where i would put it. It was too long and detailed for amazon really. So I have decided to cut it down somewhat but still go into detail about the speaker. Still is very long so those wanting to know more about the sound, go into that rather than the issues further down. Most of my impressions on the sound are very good.

I will start off with the negative that made me return it. There is unfortunately a lot of things that are not good about my experience.

Now a lot of people will just use bluetooth and not the 3.5mm input. But when you spend this much on a blutooth speaker, I would consider it poor not to have the ability to connect devices this way. As when you have a speaker sound this good, it is always as good or better to use a cable rather than bluetooth so long as you find it practical enough.

The issue is that the speaker always goes into what seems a sleep mode when a cable is connected to this input. It does this in under 2 seconds of no audio playing. Then often takes over a second to wake up again. This results in it virtually always skipping the beginning of tracks off. If they begin with lyrics, well you miss the first few words. This is an unacceptable flaw for a speaker of this price. I thought it was a fault with mine so I returned it and got another. It had the same issue. I also went into PC world to try their one on display and it is exactly the same. I am really surprised nobody else or the professional reviews have mentioned this.

Not that many would use this speaker for audiobooks or radio, but it would basically be unusable via the 3.5mm input. Every time there is silence for over 2 seconds, you will almost certainly miss the next word or two. Really poor.

No other blutooth speaker I have tested out in a store or have owned has had this problem. I contacted Marshall trying to explain just how much it would change my view on this speaker if they sorted it out. I just can’t accept it for such a premium speaker. It will be a simple fix, but would obviously cost them money to start producing them all and having to sort this out. They in the end did thank me for what I had found out, but it was at first quite difficult for them to believe what I was experiencing.

I also tested the charging ability. Claiming it can charge at 12V 3A may be a bit of a stretch. With the correct PD charger, it can get close to 2A at 12V but no where near what it states. It also says it can charge a phone from the type c port at 5V 2A. From the picture of it charging my tablet, the voltage drops quite a bit even when it isn’t close to 2A. I feel if it reached the current it claims, the voltage would drop to a point where it wouldn’t charge your device correctly. It seems to do the job, but very slow.

Yet more negatives is that with my replacement, the tweeter on the back must not have been sealed in place correctly. Whenever there was a lot of bass, you could hear air being forced in and out around it. Basically like port noise. This to me shows that there may be some inconsistency with build and quality control too, but I think this is not going to normally be the case as my first one sounded fine. In the end I returned both though.

Onto the sound.

It isn’t totally without issues here either but none are at all big, and if I try and ignore the other issues with the speaker, the sound is very impressive for the price and size of the speaker. Again, I will start with the areas that could be improved.

This speaker has very impressive low end. Those saying it is lacking need to factor in just how small it is and not just how it sounds. It sounds massive for it’s size. I also don’t get the problem with volume being to quiet. You can’t expect a small speaker like this to be loud while maintaining a clean and accurate sound. This limits it nicely and never distorts. The problem is just how separate the low end is from the mid range. There is a hole in the middle effect. There is very little in the way of mid bass. It seems very boosted from around 55hz – 75hz and sounds incredible if the music being played just has bass at around these levels. If it goes beyond that, it can sound incredibly lacking. I find the bass dial always needs to be on full as it controls bass at around 100hz and if you turn it down, you get the low end and virtually nothing in the middle. If you use EQ on your input device, you can get it to sound brilliant though. But it could either do with the mid bass boosting or not so much weight on the low end. And if marshall had tuned it slightly differently (which would have been possible), it really could have been outstanding here.

Something that I think is good is that is sounds pretty much the same from all angles, but there is unfortunately a negative effect that I think is related to this. As you have the left and right channels coming from the front and back, you get an odd echo effect. Even worse when against a wall. Many instruments sound very distant as if they are in some large hall and sound quite artificial at times. As a very critical listener, I was not a fan of this as it would have been avoidable at the expense of the sound coming from all directions. I don’t think this is such a disadvantage as the audio quality for the size is still more than acceptable.

If it didn’t have the aux input problem and the 2nd purchase didn’t have an issue with the tweeter, this speaker would have been 4 stars, maybe 5 now the price has gone right down.

But the input issue and faulty unit really makes me disappointed with this speaker on the whole.

But don’t let this review put you off if you are a bluetooth only user, as in that case, I think it will likely be outstanding, especially at the price it is at now.

The build of this speaker is the best thing about it. It is remarkably solid compared to most stuff these days. Got a good weight to it and the dials have a great rubber grip. I wouldn’t worry about this getting a bit wet or getting bumped about.

Since I returned this speaker, I took a risk and went with something very different. The IKEA ENEBY 20. This is built nothing like as solid and not waterproof in any way. It also is a little bit bigger in every direction, which does make it seem pretty large in comparison. But what made me try this out was because of the reviews it was getting. And the fact that the speaker plus the battery for it is just £60. And I’m being honest here – it sounds better. With the expense of it not being as practical, the sound and price makes up for all of this. It doesn’t have stereo, but has no echo sound effect and not a hole in the middle between the midrange and bass either. You can make it better with EQ too.

I would actually recommend the ENEBY 20 over the Stockwell II now. But can fully understand that the need for the small size and build can outweigh saving money for the other speaker. If you are after good sound though and value for money, there is not really any comparison. The ENEBY 20 has a dial like the Stockwell II which is pretty hard to find and also has bass and treble EQ built in though is harder to use.

Very long but hope some of you find this review helpful as it seems I have had a very different experience to most.

Update:

I've since been to several stores to see if this is in stock, and after finding another, this aux sleep / delay problem is still there, so it clear that all will be the same.

I have also attached a video I made at the time I had it which shows this problem, as well as the rattling with the replacement I got.
Images dans cette revue
Image client Image client Image client Image client Image client
Image clientImage clientImage clientImage clientImage client
75 personnes ont trouvé cela utile
Signaler un abus
L@rs 🎧 📷
4,0 sur 5 étoiles Ein Stanmore II ? Auf alle Fälle!
Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 4 novembre 2019
Couleur: BlancStyle: Haut-parleurNom du motif: Stanmore IIAchat vérifié
Image client
L@rs 🎧 📷
4,0 sur 5 étoiles Ein Stanmore II ? Auf alle Fälle!
Commenté en Allemagne 🇩🇪 le 4 novembre 2019
Ich bin ein bekennender Marshall Lautsprecherfan und das bereits seit vielen Jahren und habe im Laufe der Jahre auch die meisten angebotenen Lautsprecher von Marshall in Nutzung gehabt. Angefangen habe ich mit dem Marshalls STANMORE I, dem berühmt-berüchtigten KILLBURN, dem STOCKWELL I Marshall Stockwell sowie dem WOBURN. Als Marshall im letzten Jahr angekündigte, die altbekannten Modelle neu aufgesetzt auf den Markt zu bringen, war ich natürlich auch, wie viele andere Nutzer sehr gespannt auf das was da kommen möge…! mit erscheinen des Killburn II war ich persönlich entgegen der ersten doch recht bescheidenen Bewertungen im Netz für meine Begriffe sehr zufrieden gewesen gerade die neu implementierte ALEXA Funktion tat hierzu ihr übriges.

Was genau sind denn nun die Unterschiede vom STANMORE I zum STANMORE II?

Die Unterschiede sind letztlich gar nicht so groß, wie man in Anbetracht der Tatsache dass zwischen den beiden Lautsprechern fast 8 Jahre Entwicklungszeit liegen, meinen würde. Spätestens beim zweiten optischen Vergleich fällt einem direkt auf, das ausser der Messingsplatte im unteren Bereich der Frontabdeckung, auf welcher der Marshall Schriftzug verewigt wurde, sich nicht sonderlich viel getan hat. Ich denke das dürfte auch von den meisten Fans der Marke nicht gewünscht gewesen sein denn Marshall ist nun mal Retro und somit Kult!

Etwas auffälliger sind da schon die Regler auf der Oberseite des Lautsprechers welche nun mit roten LEDs bestückt wurden. Dies ist ein meiner Meinung nach sehr schönes Gadget, denn wenn ich die Regler nun betätige, leuchten die roten LEDs in der entsprechenden Saklierung auf. Identisch zum Vorgänger sind auch die Anschlussmöglichkeiten, denn auch hier besteht wieder die Möglichkeit analoge Abspielgeräte wie CD Player oder Kassetten Tape mittels Klinkenstecker anzuklemmen und hierüber den Marshall Stanmore II zu“ befeuern“.

Wie Ihr also schon seht, bleiben hier die wirklichen optischen Eindrücke neuer Art in einem sehr überschaubaren Rahmen, aber worin liegen denn nun die beworbenen Inovationen?

Die größten Neuerungen sind in der verbauten Technik zu finden. Der Marshall Stanmore II Bluetooth Lautsprecher verfügt zum Beispiel über Qualcomm aptx Technologie, Bluetooth 5.0, zwei 15 Watt starke Klasse D Verstärker (Klanggebend für die Hochtöner),sowie einem 50 W starken Klasse D Verstärker für die Tiefen bzw. den Subwoofer (hierauf komme ich später noch einmal zurück).

Stichwort Multi Hosting

Sehr interessant finde ich persönlich die Multi Hosting Funktion des Marshall Stanmore II. Diese ermöglicht das Abspielen von zwei via Bluetooth verbundenen Geräten zeitgleich, dies bedeutet in der Praxis das zum Beispiel zwei Nutzer sich parallel mit ihren Smartphones einloggen können und nacheinander ihre Lieblingstracks abspielen können ohne sich hierfür jeweils wieder neu anmelden oder abmelden zu müssen.

„ALEXA“-Kompatibel ist der Stanmore II Bluetooth Lautsprecher natürlich ebenfalls. Über den Sinn oder Unsinn kann man natürlich streiten, die ist aber auf jeden Fall kein „Muss Feature“ sondern lediglich eine wie ich finde gute „Kann-„funktion und funktioniert natürlich bei entsprechender Einbidung der ALEXA App auf dem Smartphone auch mit dem Vorgänger Modell.
Die hier eingebrachten Neuerungen machen einen echten Mehrwert aus. Leider hat die ganze Sache auch ein nicht zu unterschätzenden Haken!

Die MARSHALL APP

Die Marshall App, welche zur Steuerung des Lautsprechers über das Smartphone verwendet werden soll ist platt ausgedrückt unterirdisch, grenzwertig, für den Ar…, obsolet und funktional wie zwei Betonklötze an den Beinen bei einem Schwimmwettbewerb!

Bei vielen Nutzern schafft es die App nicht eine Verbindung zum Lautsprecher aufzubauen, wenn die Verbindungen tatsächlich irgendwann steht werden für gut und gerne 10 Minuten erstmals Updates „runtergeladen“, was ja grundsätzlich keine schlechte Sache ist; da man so immer auf dem aktuellsten Stand bleibt! Die App verlangt bei Installation eine Berechtigung zur Ortung des Standorts aus mir persönlich Nicht ganz nachvollziehbaren Gründen…??? Regelmäßig „ploppen“ Meldungen auf wie zum Beispiel, der Speicherplatz wäre für die Nutzung der App zu gering. Die Verbindung bricht ohne Verlagerung des Standortes einfach ab usw. usw. usw.

Mein persönlicher Tipp um an die aktuelle Firmware ranzukommen ist einmal die App zu installieren und auch die Standort Freigabe zu erteilen und anschließend wieder zu deinstallieren. Die Lautstärke kann man auch über das Smartphone ohne die App regulieren und die Spielerei mit den voreingestellten Genre-Sounds (Klassik, Rock, POP etc.) kann man ja gegebenenfalls immer noch problemlos über die Regler an der Box selber vornehmen. Wer allerdings die Beleuchtung der LED regelmäßig verändern möchte ist natürlich auf die Nutzung der App angewiesen, dann allerdings viel Spaß….!!!

Der Klang des Marshall Stanmore II Bluetooth Lautsprecher

Die im Lautsprecher verbauten Treiber klingen dank der Qualcomm APT X Technologie sehr rund, auch unter Volllast und können auch größere Räume sehr ordentlich beschallen. Wenn ich allerdings im direkten Vergleich den Vorgänger anhöre gefallen mir die älteren dort verbauten Treiber aus irgendeinem Grund, doch noch ein Ticken besser klingen ein Stück weit „Rockiger“. des Weiterhin stört mich persönlich, das man den STANMORE recht weit aufdrehen muss bis er anfängtordentlich zu pumpen in den Bereichen der unteren Skalierung tut sich da nach meinem Dafürhalten recht wenig.

Ansonsten gibt es klanglich nicht viel zu meckern die Bässe kommen stark und hämmernd – die Höhen klirren auch nicht unter Volllast was ja oftmals ein Problem bei Lautsprechern darstellt und bieten einen recht dezidierten und (für Marshall Verhältnisse) recht klaren Klang.
„Was den Klang angeht, empfinde ich persönlich den Marshall Stanmore II Bluetooth Lautsprecher
stark und durchaus hörenswert, besonders dann wenn es laut wird!“

Die Lautstärke des Marshall Stanmore II Bluetooth Lautsprecher

Der STANMORE II ist was die Lautstärke angeht natürlich der „GROßE BRUDER“ des Marshall Stockwell oder des MARSHALL KILLBURN. Hier brennt definitiv nichts an; denn die nächsten kleineren Partys in den eigenen vier Wänden sollten kein Problem darstellen. Wer es kraftvoller lauter mag muss jedoch auf die beiden „Big Brothers“ WOBURN oder TUFTON ausweichen. Wer sich gerne an den Dezibel von Lautsprechern orientieren möchte sollte wissen, der STANMORE II bietet 101 dB, der WOBURN II kommt auf 110dB, der Killburn II und ACTON II auf 100 dB, der Tufton auf 102 dB.

Preis und Fazit
Mit einer aktuellen unverbindlichen Preisempfehlung von 259,- Euro ist der Marshall Stanmore II Bluetooth Lautsprecher nicht unbedingt das günstigste Modell am Speaker Markt.
ABER die Preise „rutschen“ online schon leicht und bei der gebotenen optischen und haptischen Qualität ist der stationäre Bluetooth-Lautsprecher absolut nicht überteuert.
Vergeichen lohnt sich aber dennoch sowieso immer!
Bis dahin und Rock on!
Images dans cette revue
Image client Image client Image client Image client Image client Image client Image client
Image clientImage clientImage clientImage clientImage clientImage clientImage client
127 personnes ont trouvé cela utile
Signaler un abus
JASM
5,0 sur 5 étoiles 100% recomendable para quien quiera potencia media.
Commenté en Espagne 🇪🇸 le 12 janvier 2020
Couleur: NoirStyle: Home SpeakerNom du motif: Stockwell IIAchat vérifié
Image client
JASM
5,0 sur 5 étoiles 100% recomendable para quien quiera potencia media.
Commenté en Espagne 🇪🇸 le 12 janvier 2020
Allá por el otoño del 2014 compré mi primer altavoz bluetoth. Braven 850, le siguió el Onyx studio, el tdk A34, JBL charge 2, Megaboom, denon envaya, Extreme, GGMM M4, M3, Denon DS 250, Libratone Zipp, flip 4, Oslo , Reykjavik, tribit 360 y tribit maxsound, anker soundcore motion +.
Empecé siguiendo a Oluv en su blog y ha habido tal evolución que ha sido un no parar. Muchos vendidos de nuevo otros regalados.
Al grano. Calidad de sonido a día de hoy en gama alta, Vifa Oslo, en gama media el marshall y por menos dinero el Anker Soundcore motion +.
El Oslo y el Marshall no tiene pijadas tipo botones de avance, retroceso, pausa de canción pero suenan brutal.
El Marshall estoy muy muy sorprendido es el que mejor suena de todos con la app Música de IOS siempre que regules el bajo y el
Agudo. No he odio nada mejor.
No es muy potente y al maximo pierde calidad pero estoy muy muy impresionado con el sonido.
Otro que no puedo dejar de recomendar es el Denon 250 pero ya es un modelo antiguo que supongo sustituirán pronto.
Enfin el Oslo me acompaña ya desde hace ahora dos años y nunca defrauda pero entiendo que se pasan con el precio.
Saludos y espero sea de utilidad.
Admito preguntas.
P.D. Visitar canal YouTube tuve de Oluv clavinetjunkie para ver decenas de comparativas.
Images dans cette revue
Image client Image client
Image clientImage client
104 personnes ont trouvé cela utile
Signaler un abus